58 Jahre MC Neutrebbin e. V. im ADMV

 Am 8. Januar 1961 wurde aus dem Stützpunkt Neutrebbin, der durch den MC Frankfurt/Oder unterhalten wurde, der selbständige Motorsportclub Neutrebbin gegründet. Der MC Neutrebbin war der 12. Motorsportclub im Bezirk Frankfurt/Oder. Bei der Gründung hatte der Club 36 Mitglieder. Diese Zahl der Mitglieder stieg bis Ende des Jahres 1961 auf 144. Hinzu kam, dass der MC Neutrebbin im November 1961 in Buckow einen Stützpunkt gründete. Dadurch stieg die Mitgliederzahl auf 180 an. Da die Gründung eines selbständigen Clubs in Buckow scheiterte, führte die Vielzahl der Mitglieder den Club in ein Chaos, das von der Leitung so nicht mehr zu bewältigen war. Deshalb nahm man 1964 eine radikale Veränderung des Clubs vor, und fing  mit 12 Mitgliedern praktisch neu an. Von da an gab es eine gleichmäßige, stabile Entwicklung der Mitgliederzahl die bis 1989 auf 64 anstieg.

 In den ersten Jahren wurden 3 Geländetrailveranstaltungen auf dem „Ring an der Weberbrücke“ durchgeführt. Desweiteren ein bezirksoffenes Mopedrennen auf dem Reitplatz in Altbarnim. Die ersten Moto – Cross - Veranstaltungen in Wriezen wurden gemeinsam vom MC Bad Freienwalde und dem MC Neutrebbin organisiert und durchgeführt. Der Club hatte selbst einige Fahrer die an verschiedenen Rennveranstaltungen erfolgreich Teilnahmen. Außerdem wurden noch Geschicklichkeitsturniere, Nachtorientierungsfahrten, Touristische Ausfahrten und Bildersuchfahrten durchgeführt.

 1981 wurde die erste Herbstrallye des MC Neutrebbin organisiert. Von da an spielte der Rallyesport bis zur Wende eine tragende Rolle im Clubleben. Von 1981 bis 1990 wurden 9 Herbst- und 8 Frühlingsrallyes durchgeführt, von denen viele den Status von Bezirkspokalläufen trugen. Der Club hatte einige Rallyeteams die in den Pokalläufen und den Slalomwettbewerben der Bezirke Frankfurt, Cottbus, Potsdam und Berlin gute Ergebnisse erzielten und viele Siege errangen. Auch in der Bezirksmeisterschaft war ein Team aktiv dabei. Durch diese Aktivitäten wurde der Club auch über die Bezirksgrenzen hinaus bekannt.  Als nach der Wende die Durchführung solcher Veranstaltungen durch die Gesetzlichkeiten erheblich erschwert wurden, war es nicht mehr möglich diese durchzuführen. Viele Mitglieder Traten auf Grund der neuen Freiheit und Unsicherheiten im Persönlichen Leben aus dem Club aus, so dass sich innerhalb weniger Jahre die Mitgliederzahl auf 32 halbierte.

 Am 02.07.1990 wurde der „MC Neutrebbin e.V. im ADMV“ im Vereinigungsregister registriert und errang auch die Gemeinnützigkeit.

 In den Folgejahren wurden verschiedene Veranstaltungen wie Trabant-, Zweirad- und Oldtimertreffen durchgeführt. Nach einer kurzen Pause wurden auch wieder touristische Ausfahrten organisiert. Andere Clubs wurden bei der Durchführung von Motorsport   Veranstaltungen unterstützt. Desweiteren wurden gesellige Abende veranstaltet und das inzwischen zur Tradition gewordene Sommerfest ins Leben gerufen.

 Anfang des Jahres 1999 hatten wir noch 28 Mitglieder und seit 10 Jahren kein neues Mitglied mehr aufgenommen. Auch der aktive Motorsport war völlig zum Erliegen gekommen. Da fingen wir an, interessierte Jugendliche für den Moto – Cross – Sport zu begeistern, und noch im selben Jahr konnten wir 8 meist sehr jugendliche Mitglieder gewinnen und ein Moto – Cross – Trainingsrennen mit 27 Teilnehmern in Alttrebbin durchführen. Im Jahr 2000 nahmen bereits 7 Fahrer an den Brandenburgischen Meisterschaften teil. Wiederum wurde eine Veranstaltung mit 50 Fahrern in Alttrebbin durchgeführt.

Seit 2001 gibt es das „Team MC Neutrebbin e.V. im ADMV“ mit offizieller DMSB-Teamlizenz.

In den darauf folgenden Jahren wird der Moto – Cross- Sport weiter ausgebaut und es fahren im Durchschnitt ca.15 Kinder und Jugendliche in allen Klassen und Meisterschaften aktiv in dieser Sportart mit und erringen viele Erfolge im nationalen Bereich.

Auf der Jahreshauptversammlung des Landesfachverbandes „Brandenburgischer Motorsport“, am 26.11.2005 in Ukley, erhielt der MC Neutrebbin eine Urkunde „Für vorbildliche Leistungen bei der Entwicklung des Vereinssportes im Land Brandenburg überreicht. In der Begründung wurde auf die außerordentliche Entwicklung der letzten Jahre im Bereich der Kinder- und Jugendnachwuchsarbeit hingewiesen.

Im MC Neutrebbin sind zurzeit 32 Fahrer im Bereich des Moto-Cross Sports aktiv, unter ihnen 8 Jugendliche bis 21 Jahre. Seit bestehen unseres Teams, bis einschließlich 2017, wurden unsere Sportler in den verschiedensten Klassen im Land Brandenburg 39 mal Landesmeister, 26 mal Vizemeister und 21 mal belegten sie in der Endwertung Platz 3. Dazu kommen viele sehr gute Platzierungen und Siege in vielen Überregionalen Serien wie Supercup, LVMX, Deutscher Pokal und DM bis hin zu Internationalen Läufen wie ADAC-Masters und Europameisterschaftsläufen.

Ausserdem sind einige Sportfreunde sehr Aktiv im Oldtimerbereich tätig.

Aber auch das Clubleben der nicht mehr aktiv am Motorsport teilnehmenden Mitglieder wird mit den verschiedensten Veranstaltungen wie Touristischen Ausfahrten, Grill- oder Kegelabenden weiterhin interessant Gestaltet.

2019 gibt es aktuell 61 Mitglieder in unserem Verein.

Ich wünsche uns für die nächsten Jahre viel Erfolg, gleichzeitig möchte ich allen Sponsoren die uns unterstützen DANKE sagen.

     Statistik des MC Neutrebbin